7 Tipps für alle die Karneval genießen wollen!

Treue, Alkohol, Gewalt – drei Schlagworte, die an Karneval Bedeutung haben. Wir sollten diese sieben Dinge beachten, wenn Karneval ein Fest voller Spaß sein soll und ein Genuss.

Treue, Alkohol, Gewalt – drei Schlagworte, die an Karneval Bedeutung haben. Wir sollten diese sieben Dinge beachten, wenn Karneval ein Fest voller Spaß sein soll und ein Genuss.

Die Probleme an Karneval

Alkohol
Es wird viel getrunken, aber oftmals zu viel, genau wie bei einem Oktoberfest. Es kommt zu Unmengen an Alkohol, den wir nicht gewohnt sind. Dieser kann schwere Nebenwirkungen haben – vom verlorenen Führerschein bis hin zum Tod. Der Alkohol ist auch oftmals eine Basis der folgenden Probleme.

Treue
Wir kennen es, dass an Karneval scheinbar besondere Gesetze gelten. Der Alkohol löst die Zunge und senkt die Hemmungen. Wir kommen nicht nur mit der Erkältung heim oder lösen etwas Eifersucht aus - sondern es kommt sogar oft genug zu einem Dreier, einer Affäre oder sogar zu ungewollten Schwangerschaften. Löwe und Jungfrau sind diejenigen, die vielleicht Karneval gezeugt wurden.


Anzeige

Gewalt
Auch die Gewaltbereitschaft sinkt – hier ist der Alkohol ebenso beteiligt. Wir übertreiben Auseinandersetzungen und verletzen oftmals Menschen schwer bei Auseinandersetzungen, die aus Lappalien entstehen oder aus einem „Bützchen“. Die Bereitschaft, sich körperlich auseinanderzusetzen steigt durch Stimmung und Alkohol an. Wir überschätzen uns und unterschätzen, was wir anrichten.

Alkohol Treue Gewalt Tipps Karneval


7 Tipps für alle die Karneval genießen wollen: Freude statt Frust!

Wenn Karneval Freude machen soll, dann sollten wir die nachfolgenden sieben Tipps unbedingt beachten und unbeschwert feiern.

  1. Ziehe Dich passend an!

Es darf sexy sein und auch gewagt, aber wir sollten es vielleicht nicht zu sehr übertreiben. Zum einen wegen der herabgesetzten Hemmschwellen und zu anderen wegen der Temperaturen – um nicht nach Karneval krank zu sein.


Anzeige

Die Community für stilvolle Erotik

  1. Trinke nicht mehr, als Du verträgst!

Immer mal ein Wasser und nicht alles durcheinander. Bleibe doch bei Bier oder bei den Sachen, die den Pegel nicht drastisch ansteigen lassen oder plötzlich wirken – z.B. Wodka Energy.

  1. Halte den Ball flach!

Man muss nicht jeden Streit nutzen und darf sich ruhig vertragen. Achte darauf, bewusst einen Gang runterzufahren!

  1. Sichere Dein Eigentum und nimm nichts mit, was Du nicht brauchst!

Wenn Du ein altes Handy hast, nimm es mit und sonst nur Geld und Schlüssel (vielleicht eine Kopie), damit Du nichts verlieren kannst oder es Dir gestohlen werden kann. Halte die Sachen dennoch gut bei Dir.

  1. Öffentliche Verkehrsmittel nutzen!

Lass das Auto Zuhause – vielleicht kommt die Idee noch, etwas zu trinken. Dann bist Du gut gerüstet.

  1. Achte auf Deine Mitmenschen!

Wenn andere Menschen sich offensichtlich falsch verhalten, helfen Aufmerksamkeit, freundliche Unterstützung und Zivilcourage. Das geht uns alle an. Dabei aber auch die eigene Sicherheit beachten.

  1. Sprich das Vorgehen in Deiner Partnerschaft ab!

Ist das „Bützchen“ okay? Was sind Eure Grenzen in zwischenmenschlichen Kontakten? Es muss nicht sein, nach Karneval eine Paartherapie zu brauchen oder sich sogar zu trennen. Besser vorher wissen was in Ordnung ist und darauf achten.


Anzeige

Daher: Achte auf diese Tipps und genieße die fünfte Jahreszeit, wie wir Rheinländer es nennen.


Aachen,Bielefeld,Bochum,Bonn,Bottrop,Dortmund,Duisburg,Düsseldorf,Essen,Gelsenkirchen,Hagen,Hamm,Herne,Köln,Krefeld,Leverkusen,Mönchengladbach,MG,Mülheim an der Ruhr,Münster,Oberhausen,Remscheid,Solingen,Wuppertal

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.